Authentication - Register

Complete the form below to create your account

This will be your public name in the community
We need this to keep you informed about your account

Mandatory data.

Why you'll love MyOMSYSTEM

All members get access to exclusive benefits:

  • Member community
  • Register products
  • Extended warranty
  • Monthly newsletter

4 einfache Schritte, wie dir gruselige Porträts in der Natur gelingen

Halloween steht vor der Tür und weckt jedes Jahr in mir den Wunsch, das Geheimnisvolle in meinen Fotos hervorzuheben. Hier zeige ich dir 4 einfache Schritte, wie du gruselige Porträts in der Natur aufnehmen kannst.

  1. Das perfekte Wetter

Für eine gespenstische und geheimnisvolle Atmosphäre solltest du für dein Fotoshooting einen Tag wählen, an dem es bewölkt, regnerisch oder am besten neblig ist. Ich würde sagen, dass ein nebliger Tag deine Fotos 10-mal gespenstischer macht und wirklich das Geheimnisvolle hervorhebt, das du in deinen Fotos zu dieser Jahreszeit haben möchtest.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO • 20 mm • 1/25 s • F1.4 • ISO 500

Ein nebliger und bewölkter Tag im Buchenwald, etwa eine Stunde vor Sonnenuntergang.

  1. Der richtige Ort

Für diese Art von Fotos komme ich immer wieder auf den Wald zurück, vor allem, wenn es neblig ist. Dann sieht man die Schichten von Bäumen, die langsam im Nebel verschwinden. Durch die Bäume im Wald wird es an bewölkten und nebligen Tagen auch etwas dunkler, was eine gespenstische Stimmung erzeugt und sich auch perfekt eignet, wenn du Requisiten wie Kerzen oder andere Lichtquellen verwenden möchtest.

Ich versuche, einen Wald mit älteren Bäumen zu finden, denn dort ist in der Regel mehr Platz zwischen den Bäumen. Das macht es einfacher, eine schöne Komposition zu finden und sich zu bewegen, um einen guten Winkel zu finden.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 PRO • 45 mm • 1/100 s • F1.2 • ISO 640

Ich habe eine schöne Lichtung im Wald gefunden, damit sich mein Modell vom Hintergrund abhebt.

  1. Requisiten und Kleidung

Überlege dir bereits vor dem Shooting, welche Requisiten und Kleidung du verwenden kannst, um die gruselige Stimmung zu verstärken. Es ist einfacher, eine gute Aufnahme zu machen, wenn du dir vorab ein Thema oder eine Stimmung für dein Foto überlegt hast.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 PRO • 45 mm • 1/125 s • F1.2 • ISO 400

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 PRO • 45 mm • 1/125 s • F1.2 • ISO 400

Diese beiden Fotos wurden innerhalb weniger Minuten am selben Ort aufgenommen, aber dank unterschiedlicher Outfits und Lichtquellen erzeugen sie nicht dieselbe Stimmung. Auf dem linken Foto wollte ich das Bild einer Frau aus den 1800er-Jahren schaffen, die im dunklen Wald nach einem sicheren Ort sucht. Auf dem rechten Foto wollte ich eher diese „Stranger Things“-Stimmung kreieren, bei der jemand versucht herauszufinden, was dieses eine bestimmte Geräusch verursacht hat.

  1. Komposition und Einstellungen

Der Wald kann während Fotoshootings etwas verwirrend sein – überall stehen Bäume! Daher versuche ich stets, eine kleine Lichtung zu finden, damit mein Modell wenigstens ein paar Meter von den Bäumen im Hintergrund entfernt steht. Manchmal rahme ich das Foto mit Bäumen ein, was wie eine Art Vignettierung wirkt.

Ich fotografiere immer mit einer großen Blende, um das Modell in den Mittelpunkt zu rücken und den Hintergrund etwas unscharf und geheimnisvoll zu machen. Um die Gruselstimmung zu verstärken, habe ich das Foto etwas unterbelichtet und dadurch dunkler gemacht.

E-M1 mark III • M.Zuiko Digital ED 25mm F1.2 PRO • 25 mm • 1/125 s • F1.2 • ISO 200

E-M1 mark III • M.Zuiko Digital ED 25mm F1.2 PRO • 25 mm • 1/125 s • F1.2 • ISO 200

E-M1 mark III • M.Zuiko Digital ED 25mm F1.2 PRO • 25 mm • 1/125 s • F1.2 • ISO 200

Bei Selbstporträts mache ich immer erst ein paar „Testaufnahmen“, um sicherzustellen, dass die Komposition und die Einstellungen in Ordnung sind. Bei diesem Fotoshooting ging ich etwas näher an den Baum heran, mit dem ich mich aufnehmen wollte. Ich platzierte eine Taschenlampe zwischen den Wurzeln des Baumes, damit es so aussah, als käme das Licht aus dem Bauminneren und zog mir für das Fotoshooting auch passendere Kleidung an.

Jetzt, wo Halloween immer näher rückt: Lade deine Kamera auf, überlege dir ein Thema für dein Fotoshooting, sammel gegebenenfalls Requisiten, suche dir einen bewölkten oder nebligen Tag aus und mache dich auf den Weg, um dein gruseliges Märchen zu schaffen!

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 PRO • 45 mm • 1/250 s • F1.2 • ISO 640

E-M1 mark III • M.Zuiko Digital ED 25mm F1.2 PRO • 25 mm • 1/250 s • F1.6 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 45mm F1.2 PRO • 45 mm • 1/800 s • F1.2 • ISO 400

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 20mm F1.4 PRO • 20 mm • 1/15 s • F1.4 • ISO 500

Vorgestellte Produkte:

About the author

Related Tags

Comments

More from ‘Adventure Landscape’