Authentication - Register

Complete the form below to create your account

This will be your public name in the community
We need this to keep you informed about your account

Mandatory data.

Why you'll love MyOMSYSTEM

All members get access to exclusive benefits:

  • Member community
  • Register products
  • Extended warranty
  • Monthly newsletter

Welches Makro-Objektiv ist das Richtige für dich?

OM SYSTEM bietet eine Reihe von Makro-Objektiven, die hautnah an deine Motive herankommen können. Von 1x bis 2x und 30mm bis 90mm ist für alle, die Nahaufnahmen lieben, das Richtige dabei. Welches Objektiv ist dann ideal für dich? Um dir die Entscheidung zu erleichtern, zeige ich in diesem Artikel die einzigartige Beschaffenheit jedes Objektivs im Detail.

Größen und Schalter

Lasst uns einige allgemeine Vergleiche anstellen, bevor ich die Details der Objektive analysiere. Bei den einzelnen Makro-Objektiven von OM SYSTEM gibt es erhebliche Größenunterschiede. Das Bild zeigt links das kurze und kompakte 30mm Objektiv, in der Mitte das 60mm Objektiv und rechts das 90mm Objektiv. Vielleicht denkst du dir: „Wow, das 90mm Objektiv ist RIESIG!“. Ich verspreche dir, es ist wirklich nicht so groß. Das M.Zuiko 90mm F/3.5 Macro IS PRO ist etwa 150 g leichter als die meisten Vollformat-Makro-Objektive.

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Whoa, das 30mm Objektiv ist KLEIN!“. Ja, stimmt. Das 60mm Objektiv auch. Die kleinen Formatfaktoren sind fantastisch. Sie sind praktisch zum Mitnehmen und zur Verwendung, aber die Größe kommt bei der Beleuchtung ins Spiel. Darauf gehe ich später ein.

Du wirst auch merken, dass das 30mm Objektiv keine externen Tasten oder Schalter hat, aber die 60mm und 90mm Objektive schon. Alle diese Tasten und Schalter haben einen Zusatznutzen. Ich erkläre dir genau, wofür sie verwendet werden und wie ich sie am liebsten verwende.

OM-1 • M.Zuiko Digital 25mm F1.8 • 25 mm • 1/80 s • F1.2 • ISO 200

M.Zuiko Digital ED 90mm F3.5 Macro IS PRO

Beginnen wir mit einem der leistungsfähigsten Makro-Objektive aller Zeiten. Das M.Zuiko 90mm ist wirklich fantastisch.

Eigenschaften des Objektivs:

  • Bis zu 2-fache Vergrößerung
  • Bildstabilisation
  • Große Makro-Reichweite
  • Fokuskupplung
  • Fokusbegrenzung
  • Autofokus (bei einem 2x Objektiv schwer zu bekommen, wenn man es überhaupt findet)
  • Focus Stacking/Bracketing möglich
  • Wetterfest

Seit ich dieses Objektiv habe, habe ich nur noch selten ein anderes Makro-Objektiv auf meine OM-1 gesetzt. Die Schärfe bei höheren Blendenwerten und die 2-fache Vergrößerung ergänzen meinen Fotografie-Stil für Porträts perfekt.

Klingt großartig! Warum sollte jemand das nicht wollen? Zuallererst ist es ein Premium-Objektiv zu einem Premium-Preis. Zweitens will nicht jeder so nah heranzoomen wie bei einer 2-fachen Vergrößerung. Das ist wirklich sehr nah. Eine 2-fache Vergrößerung bei einem Micro Four Thirds-System sieht im Vergleich zum Vollformat wie eine 4-fache Vergrößerung aus. Und schließlich ist es nicht so kompakt wie sein Makro-Äquivalent.

Lasst uns nun wieder über gute Neuigkeiten sprechen. Das 90mm Objektiv ist unglaublich. Ich kenne niemanden, der nicht fasziniert war, als er das Objektiv in die Hände bekommen hat. In den letzten Monaten habe ich damit die detailliertesten Porträtaufnahmen überhaupt gemacht. Durch den größeren Arbeitsabstand habe ich viel Platz zwischen der Vorderseite des Objektivs und meinen Motiven. Zudem ist die Schärfe bei voller Vergrößerung wirklich fantastisch. Ich mag sogar das längere Objektiv lieber, weil ich damit größere, leistungsstärkere Blitzgeräte und größere Diffusoren verwenden kann.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 90mm F3.5 Macro IS PRO • 90 mm • 1/50 s • F8.0 • ISO 200

Wenn ich die manuelle Kupplung zurückziehe, kann ich genau sehen, mit welcher Vergrößerung ich gerade aufnehme. Ich bestimme lieber die Größe meines Motivs und schätze ab, welche Vergrößerung den Rahmen ausfüllt. Dann ziehe ich die Kupplung nach vorne und nehme kleinere Anpassungen mit dem Schärfering vor (ich fotografiere mit manuellem Fokus).

Das 90mm Objektiv hat zwei externe Schalter und eine programmierbare Taste. Der Fokusbegrenzer ist fantastisch, wenn du Autofokus magst, aber nicht zu nah oder zu weit weg gehen möchtest. Wenn du denkst, dass sich die Objektivstabilisation auf eine statische Aufnahme auswirken könnte (z. B. Aufnahme auf einem Stativ), kannst du diese Funktion auch ein- und ausschalten. Auch wenn ich mich letztendlich stark auf die Fokus-Belichtungsreihe verlasse, heißt das nicht, dass ich immer möchte, dass die Kamera 10 Bilder pro Sekunde aufnimmt, wenn ich den Auslöser drücke. Ich habe die L-Fn-Taste zum Ein- und Ausschalten der Fokus-Belichtungsreihe programmiert.

OM-1 • M.Zuiko Digital 25mm F1.8 • 25 mm • 1/25 s • F1.8 • ISO 200

Ist das 90mm Objektiv ideal für dich?

Das 90mm Objektiv ist fantastisch. Es ist auch ein großes Objektiv. Es verfügt über alle Funktionen, die für erfahrene Makro-Fotografen wichtig sind. Einige der Funktionen werden jedoch möglicherweise nicht ausreichend genutzt, wenn du gerade erst mit Makro-Aufnahmen beginnst.

Die 2-fache Vergrößerung ist ein starkes Verkaufsargument. Wie jedoch bereits erwähnt, ist die 2-fache Vergrößerung bei einem Micro Four Thirds-System extrem nah und die Schärfentiefe unglaublich klein. Bei diesen Einstellungen ist die Aufnahme von Bildern gelinde gesagt eine Herausforderung. Es ist auch fantastisch für geringere Vergrößerungen, aber das funktioniert auch mit den anderen, kostengünstigeren Makro-Objektiven von OM SYSTEM.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 90mm F3.5 Macro IS PRO • 90 mm • 1/50 s • F8.0 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 90mm F3.5 Macro IS PRO • 90 mm • 1/50 s • F8.0 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 90mm F3.5 Macro IS PRO • 90 mm • 1/50 s • F8.0 • ISO 200

M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro

Das 60mm Objektiv hat einen besonderen Platz in meinem Herzen. Ich habe damit meine erste Erfahrung mit OM SYSTEM gemacht. Zudem ist es ein kostengünstiges Arbeitstier. Ich würde es immer noch benutzen, wenn ich das 90mm Objektiv nicht hätte.

Eigenschaften des Objektivs:

  • Bis zu 1-fache Vergrößerung
  • Große Makro-Reichweite
  • Fokusbegrenzung Wahl/Schalter
  • 1x Vergrößerung Schnellwahl
  • Vergrößerungsanzeige
  • Autofokus
  • Focus Stacking/Bracketing möglich
  • Wetterbeständig

Als ich vor ein paar Jahren das 60mm Objektiv zum ersten Mal benutzte, konnte ich mich vor Lachen nicht mehr halten. Ich hatte immer noch all meine komplette Vollformat-Makro-Ausrüstung dabei. Es war im Vergleich dazu so klein. Es ist wirklich winzig, hat es aber in sich.

Die kleine Größe ist perfekt für alle, die auf der Suche nach einem leichten und tragbaren Makro-Erlebnis sind. Selbst mit einem Blitz und einem Diffusor kann die gesamte Anordnung auf einem OM SYSTEM-Gehäuse ganz einfach über einen längeren Zeitraum in der Hand getragen werden. Mit dem 60mm Objektiv möchtest du wahrscheinlich einen kompakteren Blitz verwenden, da der Blitzkopf eines kompletten Blitzgeräts, wenn es nach vorne gerichtet ist, genauso weit wie das Objektiv herausragt. Dies hat eine schwierige Streuung zur Folge. Es ist durchaus möglich, aber knifflig.

Was ich beim 60mm Objektiv unter anderem am liebsten mag, ist die Option der 1-fachen Vergrößerung auf dem Drehknopf für die Fokusbegrenzung und die Vergrößerungsanzeige auf dem Objektivtubus. Ich wünschte, das 90mm Objektiv hätte diese beiden Eigenschaften. Mit dem Drehknopf kannst du schnell die maximale Vergrößerung erreichen, indem du ihn auf die 1:1-Position bringst. Dies ist großartig, wenn du im Gebüsch bist und mit nur einem Finger die kürzeste Fokusentfernung einstellen musst. Die Vergrößerungsanzeige ist ebenfalls großartig, denn so bekommst du ein Gefühl dafür, wie nah du bist und wie sich die Entfernung auf deine Aufnahme auswirken könnte. Das 90mm Objektiv verfügt über eine Vergrößerungsanzeige, allerdings nur, wenn sich die Kupplung in der manuellen Position befindet.

OM-1 • M.Zuiko Digital 25mm F1.8 • 25 mm • 1/25 s • F2.2 • ISO 200

Ist das 60mm Objektiv ideal für dich?

Mit dem 60mm Objektiv kannst du nichts falsch machen. Es ist ein scharfes kleines Objektiv zu einem günstigen Preis, das hervorragende Makro-Aufnahmen machen kann. Ich empfehle dieses Objektiv allen, die zum ersten Mal Makro-Aufnahmen machen, und allen, die schon seit einiger Zeit welche machen, aber erst jetzt auf das Micro Four Thirds-System umsteigen. Es ermöglicht eine bis zu 1-fache Vergrößerung, was im Vollformat einer 2-fachen Vergrößerung entspricht. Mit zusätzlichen Nahlinsen kannst du diesen Wert noch weiter erhöhen. Wenn du aber so nah wie möglich herankommen möchtest und ein größeres Budget hast, würde ich eher das 90mm Objektiv empfehlen.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro • 60 mm • 1/50 s • F5.6 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro • 60 mm • 1/50 s • F5.6 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 60mm F2.8 Macro • 60 mm • 1/50 s • F5.6 • ISO 200

M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro

Das 30mm Objektiv und ich haben eine komplizierte Vergangenheit. Als ich es das erste Mal ausprobierte, dachte ich mir: „Nee, das ist nichts für mich“, und schon war es weg. Mein Hauptproblem? Ich konnte nicht finden, wie man es mit Blitz benutzt. Der Formatfaktor ist so kurz und der Arbeitsabstand ziemlich gering, dass ich mit einem normalen Blitzlicht kein Licht vor meine Motive bekommen könnte. Schließlich versuchte ich es mit dem am Objektiv montierten STF-8-Blitz. Das Licht war damit stabil, aber ich konnte es nicht nach meinem Geschmack streuen. Andere Fotografen haben es herausgefunden, aber ich nicht.

Seitdem habe ich die Idee, den Blitz zu verwenden, über Bord geworfen und entdeckt, dass es ein wirklich tolles Makro-Objektiv ist.

Eigenschaften des Objektivs:

  • Bis zu 1,25-fache Vergrößerung
  • Autofokus
  • Focus Stacking/Bracketing möglich

Die Liste ist nicht so lang wie bei den beiden anderen Objektiven, aber das kommt mehr auf den Fotografen an. Was ich an diesem Objektiv am meisten mag, außer, dass es praktisch zum Mitnehmen und günstig ist (es ist von den drei Makro-Objektiven das günstigste), ist, dass es ein größeres Sichtfeld als die anderen Makro-Objektive von OM SYSTEM hat. Ich weiß, dass das 60mm Vollformatäquivalent nicht sehr weit ist, aber es ist viel weiter als die 120mm und 180mm Äquivalente der anderen Makro-Objektive. Es kann auch bis zu einer 1,25-fache Vergrößerung erreichen, was näher ist als das 60mm Objektiv.

Durch die kompakte Größe und den geringen Arbeitsabstand des 30mm Objektivs ist eine ganz besondere Art der Makro-Fotografie möglich, und zwar Freihand-Focus-Stacking/Bracketing bei natürlichem Licht. Du kannst dieses Objektiv mit in den Wald nehmen und es direkt neben Bäume, auf moosbewachsene Stellen, auf verrottende Baumstämme etc. richten und zur Stabilisation bei natürlichem Licht mit direktem Objektivkontakt Fokus-bracketen/stacken. Das gelang mir auch bei extrem kleinen Motiven und relativ hohen Bildausschnitten (sogar bei F3.5). Ein größerer Arbeitsabstand würde dir wahrscheinlich nicht so viele Möglichkeiten bieten, denn je mehr Platz zwischen dem Objektiv und dem Motiv ist, desto mehr Variablen musst du berücksichtigen.

Das 30mm Objektiv ist auch scharf, wenn es weit geöffnet ist. Deshalb ist es hervorragend für die allgemeine Fotografie geeignet. Wenn ich nicht gerade im Dreck unterwegs war und winzige Schleimpilze fotografiert habe, habe ich Blätter und andere Motive aus etwas größerer Entfernung fotografiert.

OM-1 • M.Zuiko Digital 25mm F1.8 • 25 mm • 1/50 s • F1.6 • ISO 200

Ist das 30mm Objektiv ideal für dich?

Dieses Objektiv eignet sich hervorragend für Makro-Fotografen, die Aufnahmen bei natürlichem Licht machen, und für alle, die eine hohe Bildqualität in einem kleinen Format möchten. Es ist nicht das praktischste Objektiv für Käfer und Spinnen, da du sehr nah an dein Motiv herangehen musst, um von der starken Vergrößerung zu profitieren. Wenn du jedoch gerne Pilze, Schleimpilze, natürliche Strukturen etc. fotografierst, ist dieses preisgünstige Makro-Objektiv vielleicht die beste Wahl für dich.

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro • 30 mm • 1/80 s • F3.5 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro • 30 mm • 1/20 s • F3.5 • ISO 200

OM-1 • M.Zuiko Digital ED 30mm F3.5 Macro • 30 mm • 1/160 s • F3.5 • ISO 400

Vorgestellte Produkte:

About the author

Related Tags

Comments

More from ‘Field Macro’